Nach der Hochzeit stehen sie an, die Flitterwochen. Diese Zeit dient den Paaren dazu, sich an die gemeinsame Ehe zu gewöhnen. Oftmals fahren die frisch Vermählten in den Flitterwochen, die bis zu einem Monat dauern können, in den Urlaub. Die sogenannte Hochzeitsreise ist ein guter Grund, den ganzen Stress, der vor der Hochzeit die Zeit bestimmt hat, hinter sich zu lassen und entspannt die Liebe zu genießen. Die Deutschen verreisen am Liebsten in eines der vielen europäischen Länder. Aber auch ferne Destinationen sind beliebt. Immerhin sind gerade in den Flitterwochen die Paare bereit, wesentlich mehr Geld für ihre Hochzeitsreise auszugeben als für einen normalen Urlaub. Deswegen darf es schon mal ein außergewöhnliches Urlaubsziel sein. Ein wunderschönes fernes Land, das eine Jahrtausend alte Tradition hat und dennoch in der Moderne angekommen ist, ist Japan. Das Land hat sehr viel an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Damit der Urlaub zu keiner Katastrophe wird, sollte auf einen erfahrenen und zuverlässigen Reiseveranstalter zurückgegriffen werden.

H2 Touristik zählt zu diesen besonderen Reiseveranstaltern. Der professionelle Reiseveranstalter hat Gruppenreisen nach Japan im Angebot. Zunächst könnte der Gedanke an eine Gruppenreise als Hochzeitsreise abschrecken. Dennoch handelt es sich hierbei um ein besonderes Erlebnis. In einer kleinen Gruppe wird nicht nur das Land in 13 Tagen bereist, sondern auch der direkte Kontakt zu Bekannten und Freunden des H2 Teams hergestellt, die in Japan leben und persönliche Eindrücke des Landes schildern können und Einblicke in ihren Alltag gewähren. Tempel und alte Samurai-Villen werden besucht. Auch die Großstadt mit ihrem Hightech- flair wird besichtigt.

Sollten die frisch Vermählten bereits etwas ältere Kinder haben, besteht auch die Möglichkeit, diesen ein unvergessliches Urlaubserlebnis zu verschaffen, während die Eltern ihre Hochzeitsreise genießen. Die Kinder in guten Händen zu wissen, ist dabei sehr wichtig. Auch hier kann H2 Web helfen. In Beach Camps in Italien und auf Malta können die Mädels und Jungs in kleinen Gruppen neben Sport- und Kulturangeboten auch gleich die englische Sprache mit lernen. Somit verbindet sich das Nützliche mit dem Praktischen.  Die Eltern und auch die Kinder profitieren von dieser Lösung. In täglichen kurzen Unterrichtseinheiten werden durch Native Speaker die Englischkenntnisse vertieft. 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!