Zum Besiegeln der Liebe


Der Verlobungsring ist ein ganz spezielles Schmuckstück. Noch bevor die Ehe beginnt, bezeugt er die Zusammengehörigkeit der Träger und auf diese Weise von der Liebe beider Partner zueinander. Wie der Name bereits sagt, wird der Verlobungsring zur Verlobung geschenkt, also dann, sobald einer der Partner den Antrag macht. Damit ist der Verlobungsring ein Symbol dessen, dass das Pärchen heiraten möchte. Es handelt sich demzufolge um ein Versprechen, welches mit dem Ring besiegelt wird. In jedem Land gibt es verschiedene Regeln und Traditionen bezüglich des Verlobungsringes. In Deutschland zum Beispiel tragen beide Partner einen Verlobungsring, der auch häufig von den Männern als Ehering verwendet wird. Die Frauen im Unterschied dazu bekommen als Trauring einen Ring mit Brillant. In manchen spanischen Gegenden erhält der Mann an Stelle eines Ringes eine Uhr als Geschenk zur Verlobung. Neben diesem Gesichtspunkt unterscheidet sich im internationalen Verlgeich auch, an welcher Hand der Verlobungsring getragen wird. Üblicherweise wird der Verlobungsring bei uns in Deutschland am Ringfinger der linken Hand getragen. Erst mit der Eheschließung wandern die Verlobungsringe zum Ringfinger der anderen Hand. Die Schweizer im Gegensatz dazu tragen beide Ringe, den Verlobungs- und Ehering am linken Ringfinger. In den meisten Fällen wird noch binnen eines Jahres nach der Verlobung geheiratet.
 
Einen passenden Verlobungsring schenken

Viel Zeit & Anstrengung geht mit der Beschaffung des wahrhaft passenden Verlobungsrings drauf. Welche Materialien gefallen der Freundin? Die einen mögen Gold, die anderen Silber und andere wieder möchten Weißgold. Manch eine Frau möchte auch einen Ring mit Diamant. Weißgold, Silber, Gold, Ring mit Diamant oder ohne - die Produktpalette ist groß und hält für jeden Geschmack etwas bereit. Die Männer sind größtenteils diejenigen, die sich um den passenden Verlobungsring kümmern. In Amerika schaut ein Mann im Durchschnitt drei Monate nach den richtigen Verlobungsringen. Beim Kauf der Trauringe entscheiden dann beide gemeinsam. In Deutschland fallen die Eheringe eher einfach aus. Anders als die Verlobungsringe, wird hier in der Regel kein Diamantring getragen, sondern bescheidene Modelle aus Gold oder Silber. Um diesen trotzdem den speziellen Glanz zu verleihen, entscheiden sich viele Pärchen für eine Gravur. Entweder wird der Zeitpunkt der Hochzeit oder des Kennenlernens, die Namen der Verliebten oder kurze Gedichte eingraviert. Doch nicht immer muss es gleich ein Verlobungsring sein. Derjenige, der nicht heiraten möchte, aber dennoch mit seinem Partner eine Zusammengehörigkeit symbolisieren möchte, kann Freundschafts- oder Partnerringe tragen.  Als Partnerringe wären an dieser Stelle Diamantringe wohl etwas übertrieben. Auch für Partnerringe gibt es schicke Modelle.
 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!